Connective GmbH

Kompetenz durch Qualität
Connective Firma

Firma

Rüdiger Friebel und Jan Willem ter Hofte gründeten die Connective GmbH im Frühling 2004. Schon von Anfang an war klar, dass der Fokus der Beratung und Entwicklung im Öffentlichen Verkehr liegt. Zum einen liegt das in der Vergangenheit von Rüdiger Friebel begründet, der als Entwicklungsprojektleiter, das Leitsystem LIO 1000 der Siemens (heutige Trapeze) massgeblich mitgestaltet hat. Zum anderen basiert es auf der festen Überzeugung der beiden Gründer, dass der Öffentliche Verkehr aufgrund des volkswirtschaftlichen (ökologischen) Nutzens ein Bereich ist, der es verdient, aktiv vorangetrieben zu werden.

Diesem Grundsatz ist die Connective GmbH jetzt schon über 10 Jahren treu geblieben.

Softwareprodukt OPAL

Der Startschuss für das Softwareprodukt OPAL (damals noch BEQ - Betriebsqualität), welches gemeinsam mit der BVB (Basler Verkehrsbetriebe) entwickelt wurde, fand im Jahr 2004 statt. Aufgrund von praxisnahen Anforderungen entstand ein Basisgerüst, welches dann in den folgenden Jahren weiterentwickelt wurde.

Im Jahr 2013/2014 wurde das gesamte Produkt überarbeitet und modernisiert. Wir sind stolz darauf, dass OPAL jetzt technisch auf einer soliden, stabilen, modernen Plattform steht und gleichzeitig alle Erfahrungen und Verbesserungen aus dem über 10jährigen Praxiseinsatz miteingeflossen sind.

Rüdiger Friebel

Rüdiger Friebel

20 Jahre Erfahrung in Beratung / Projektmanagement / Softwarewareentwicklung für ÖV
  • Dipl. Inform. (FH)
  • CEO / Eigentümer
  • Anforderungsanalyse / Projektmanagement / Softwareentwicklung
  • Email: [email protected]

Rüdiger Friebel besitzt aufgrund seiner 20 Jährigen Erfahrung in Projekten mit Verkehrsbetrieben umfassende Kenntnisse über deren interne Arbeitsabläufe, Anforderungen und Probleme. Seine tiefgehende Erfahrung sowohl in der Leitsystemtechnik als auch im Fahrgeldmanagement kann er zum Nutzen der Betriebe sowohl in Beratungsprojekten als auch bei der Weiterentwicklung des Produktes OPAL einbringen.

Einige seiner Erfahrungsschwerpunkte sind

  • 12 Jahre im Projekt „Einführung einer neuen Generation von Billettautomaten und Fahrerkassen“ des ZVV unter anderem als Leiter der Abteilung Datenversorgung, Fachgruppenleiter Datenmanagement, Verantwortlicher des ZVV für Pflichtenhefte Datenversorgung und Software Fahrzeug.
  • 7 Jahre für Siemens / Trapeze im Leitstellenprojekt der Leitstelle Vicos LIO 1000, die letzten Jahre in der Gesamtverantwortung der Entwicklung aller Komponenten (Leitstelle, Fahrzeug, Funk, Auswertungen, etc.)
  • 10 Jahre als Produktmanager des eigenen Produkts OPAL als Spezialist für die Anforderungsanalyse in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden BVB
Jan Willem ter Hofte

Jan Willem ter Hofte

15 Jahre Erfahrung in Softwarewareentwicklung für ÖV
  • dipl. Inf.-Ing. ETH
  • CTO / Eigentümer
  • Anforderungsanalyse / Softwarearchitektur / Softwareentwicklung
  • Email: [email protected]

Jan Willem ter Hofte war bei mehreren unabhängigen Software Beratungsunternehmen als Entwickler/Architekt im Bereich C++/Java/C#, Schulungsleiter für OOD/OOA/UML und Mentor für Agile Softwareentwicklungsprozesse tätig. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und seines breitabgestützten Software-Knowhows ist er in der Lage, jede Rolle in einem Entwicklungteam erfolgreich zu übernehmen oder zu coachen.

Einige seiner aktuellsten Erfahrungsschwerpunkte sind ...

  • 3 Jahre als SCRUM Master bei der Einführung und Umsetzung von agilen Software Entwicklungsmethoden
  • 3 Jahre als Schulungsleiter für OOD / OOA und UML
  • 10 Jahre als .NET Architekt und Entwickler des eigenen Produktes OPAL
  • 20 Jahre Erfahrung als C#/Java/C++/VB Architekt/Entwickler in unterschiedlichsten Projekten
Livia Maag

Livia Maag

6 Jahre Erfahrung im ÖV
  • Bachelor of Science in Betriebswirtschaft & Tourismus (FH)
  • Leiterin Marketing & Vertrieb
  • Email: [email protected]

Livia Maag war als Projektleiterin bei den Verkehrsbetrieben Zürich (VBZ) für die Kommunikation, sowie die marktseitige Einführung der neuen Ticketautomaten zuständig. Für den Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) setzte sie ein neues Kundencenter am Zürcher Hauptbahnhof um, welches im 2014 eröffnet wurde. Des Weiteren erarbeitete sie andere Projekte – von der Konzeption bis zur kreativen Umsetzung.

Einige ihrer Erfahrungsschwerpunkte sind ...

  • 3 Jahre als Projektleiterin bei den Verkehrsbetrieben Zürich (VBZ)
  • 3 Jahre Bachelor Studium in Englisch an der Fachhochschule HTW Chur, mit Schwerpunkten „Leadership“ (Personalwesen & Führung), sowie „Cross Cultural Competence“ (Interkulturelle Kompetenz)
  • 3 Jahre in der Ausbildung zur Kauffrau im ÖV bei den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), mit Erfahrung im Verkauf, sowie im Fahrbetrieb
Klaus Koenen

Klaus Koenen

40 Jahre Erfahrung im ÖV
  • Dipl.-Ing. / Dipl.-Wirtsch. Ing.
  • Key Account Manager Vertrieb / Produktmanagement / Projektmanagement
  • Email: [email protected]

Klaus Koenen hat fast 40 Jahre Erfahrung in den ÖV-Bereichen Betriebsleitsysteme (itcs/RBL), dynamische Fahrgastinformation und Fahrgeldmanagement (konventionell und e-Ticketing) in Vertrieb, Produkt- und Projektmanagement.

Seit 2011 ist er im aktiven Unruhestand und unterstützt die Connective GmbH schwerpunktmässig im Bereich Marketing und Vertrieb.

Einige seiner Erfahrungsschwerpunkte sind ...

  • 6 Jahre bei Siemens in Deutschland Aufbau und Leitung der Siemens-RBL-Aktivitäten
  • 20 Jahre bei HPW/Siemens TTS in der Schweiz Leiter der Bereiche Vertrieb, Produkt-Management, Projektabwicklung und Service für RBL/itcs
  • 2 Jahre Aufbau des Siemens-Bereichs „Fahrgeld-Management“ in Berlin (D)
  • 3 Jahre Leiter des Bereichs „Ticketing“ bei der Siemens TTS in der Schweiz
  • 8 Jahre Geschäftsführer der ATRON Systems GmbH in der Schweiz